Schön, verständlich, kritisch und fundiert. Wir machen Essays zu Fragen, die du dir noch nie, oder viel zu oft gestellt hast.

Instagram: instagram.com/simplicissimusyt/

Seit dem 06.10.2019 ist "Simplicissimus" ein Angebot von funk. funk ist ein Gemeinschaftsangebot der Arbeitsgemeinschaft der Rundfunkanstalten der Bundesrepublik Deutschland (ARD) und des Zweiten Deutschen Fernsehens (ZDF). Kontakt: [email protected]

Simplicissimus = Anlehnung an die Satirezeitschrift

Unsere E-Mail ist nur für geschäftliche Anfragen, schreibt uns ansonsten bitte bei Twitter oder Instagram.

  • 219
  • 64 170 684

KOMMENTARE

  1. Always with the roo

    Nirvana hatte früher ja auch richtig euphorische Texte :D

  2. ReallyFilthyToad

    SO. EIN. QUATSCH.

  3. Cronos804

    Vielleicht ist es auch einfach gesellschaftlich akzeptabler geworden Traurigkeit zu zeigen. In den 1960ern war sicherlich noch das Bild vom Mann der nicht weint stärker verbreitet als heute.

  4. Jim Tonic

    Muss spiegelt die Seele und Zustand von Gesellschaften wieder und das das ist heutzutage ein Armutszeugnis. Dieser ganze Social Media Mist bringt nicht nur Vorteile. Keine wahren Freundschaften, austauschbare Beziehungen, beziehungsunfähige, egoistische und narzisstische Menschen, Hass, Hetze und und und ... Traurig aber wahr.

  5. VisdomPlays

    Ich finde es wird hier zu stark auf Pop geschaut. Bereits in den 90ern gab es ja bereits so ein movement mit dem grunge.

  6. SJB TV

    1. Weil ich es höre. 2. weil die Gesellschaft einfach traurig geworden ist.

  7. Grimbel Fix

    Also ich als lebensfroher Metalhead höre natürlich nur positive Musik wie Depressive Suicidal Black Metal

  8. THrim THrim

    jetzt mal ernsthaft der trend ist aber auch scheisse da gehört nur de rap rein nicht nh heulende 10jährige

  9. DasBSternchen

    Ein kleines Kompliment: Eure Präsentationstechniken sind wirklich vorbildlich! Bin immer wieder auf´s Neue davon geschmeichelt. Bleibt gesund!

  10. Inactive Account

    Gutes Video, aber *warum* Musik immer trauriger wird, wurde nicht ganz erklärt. Der Titel ist leider etwas missführend.

  11. Commander Squall

    Kennt ihr das, wenn beinahe jeder Song generic ist und die Lyrics "love" beinhalten oder es darum geht? Das Radio ist reif für die Tonne

  12. Dominik Ehmann

    Ich finde billie überbewertet

  13. FCKGW

    Einigen wir uns auf kulturelle Degeneration? Danke.

  14. sutemati

    Ich finde den Titel etwas irreführend, es gibt einfach gesagt mehr Künstler die ihre Emotionen mit ihrer Musik verarbeiten und Emotionen gibt es nunmal nicht nur positive.

  15. santa cruz fan

    Ich mag diese traurige Depri-Musik überhaupt nicht. Schade, dass die so oft im Radio gespielt werden😑

  16. jennik 2000

    Wobei man mal anmerken sollte dass Ariana Grande dieses Jahr ziemlich hart gescamt wurde bei den Grammys, klar ist Billie Eilish gut und ich will auch nicht sagen dass sie die Preise nicht verdient hat, aber da war trotzdem irgendwas faul. Ariana Grande war ebenfalls überall nominiert und hat keinen einzigen Preis gewonnen, obwohl sie 2019 die einzige war die Popmusik noch am Leben hielt und große Erfolge mit ihrem Album einfuhr und von den Kritikern nur gute Bewertungen erhielt, so hat sie mit 3 Titeln aus dem Album "thank u next" gleich die ersten 3 Plätze der Billboard Top 100 belegt und es war ihr bisher bestes Album. Auch wurde ziemlich stark Werbung damit gemacht, dass sie auftreten wird bei den Scammys. Wird wohl bestraft worden sein, da sie letztes Jahr die Grammy-Veranstalter exposed hat, was ich nicht okay finde.

  17. Pascal Harbarth

    Satanische Musikindustrie!

  18. Ibrahim Merdivan

    Menschen werden heutzutage nie so akzeptiert wie sie sind und deshalb gibt es immer mehrere Menschen ide sich bedrängt oder einsam fühlen.

  19. Peter Bartmann

    Ich mag ihre Musik nicht

  20. Christian

    Wenn ich mal Radio höre, dann meistens nur so lange bis das nächste traurige rumgeheule losgeht. Für mich sind die Programmverantwortlichen auch irgendwie schizophren. Auf der einen Seite verkaufen sie einem die super-duper extra-lustige Monigshow mit ganz viel gelache, spielen dann aber mit voller Absicht im 15 Minutentakt traurige Musik für Beerdigungen, Herzschmerz oder sonstige Trauerfälle. Wenn ich alleine bin dann schalte ich inzwischen lieber ein Wortprogramm ein (Deutschlandfunk (-Nova), WDR5 etc.) als das ich alle paar Minuten um/ausschalten muss um keine schlechte Laune zu bekommen.

  21. Hunting Games

    Ich bekomme hauptsächlich glücksgefühle wenn ich seit einer *gefühlten* ewigkeit ein Video von dir ganz oben auf der Startseite landet. Ich weiß auch nicht wieso aber du weißt wie man unterhält. Weiter so!

  22. Winterlandschaft

    Ich rappe gerne. :)

  23. Julius Hani

    Früher war sie mehr Unterhaltung, jetzt ist sie glaub viel persönlicher.

  24. sithlord

    Balkan und russische musik sind beste

  25. Medet

    Ich weiß woran es liegt nämlich animes,weil durch diese animes entstanden auch e-boys und e-girls und die sind öfters depressiv,aber auch Jugendliche sind so deshalb wollten die Musiker es mit trauriger Musik probieren,was anscheinend geklappt hat ( Ist nur eine Vermutung)

  26. Marc Günther

    Darauf erstmal Alfred Dokus Quak

  27. Jonas Kaul

    Darauf erstmal AC⚡DC...

  28. Watershock

    Wörter die mit Asozialem Verhalten in Verbindung stehen. Betrifft das auch die Musik vom Asozialen Marokkaner?

  29. Robin Miersch

    Also ich finde, ABBA hört sich auch traurig an. lmao

  30. Unubia

    Someone you loved ist soooooooooooo ein schönes Lied :3

  31. Lennart Chicken

    Titel: „Warum Musik immer trauriger wird?“ Antwort: „Das weiß keiner so genau““

  32. Horst Kevin Jerome Marc

    Roots Rock Reggae wurde nicht ohne Grund zum UNESCO Weltkulturerbe ernannt

  33. Der Mann im Internet

    Viele wollen besonders und einzigartig sein und das einfachste ist halt zu sagen das man traurig ist. Das war früher schon so mit denn Punks und Emo‘s, sie feiern nun einfach ein stärkeres Comeback wegen denn ganzen Sozialen Medien.

  34. Kitten Hermit

    Musik war immer schon genauso traurig wie jetzt einfach weil es immer schon, wie jede Kunstform komplett divers ist. Es gibt einfach heutzutage mehr Musik von mehr Genren. Wenn man nur einer Art von Musik Aufmerksamkeit schenkt dann kommt es einem halt so vor als wenn Musik immer trauriger wird aber in Wirklichkeit kommen noch genauso viele ''glückliche'' wie traurige Lieder raus.

  35. God

    Ich liebe einfach ältere lieder aus den 80ern oder 70ern zb von den Musikern: Abba, Queen, MJ, Donna Summer, Pet Shop boys etc. etc. Die Liste könnte unendlich lang sein. Und noch dazu wenn ich gerade Hausübung mache oder so höre ich klassische Musik von Beethoven, Mozart, Brahms etc. Die heute Musik die im Radio läuft ist meiner Meinung nach einfach nur Schrott der nur mehr von Computern erstellt wird. (Ich höre aber auch Rap, das mich anspricht)

  36. Jack Hija

    Ich höre nur Beatdown/ Moshcore überwiegend. Komplett unkommerzieller Shit, der Hass verkörpert. Sowas wie "Malice - Hate Driven" Mit trauriger Musik kann ich nichts anfangen.

  37. Jul Humus

    eig ist billie eilish ja garnd so hässlich aber wie sie sich gibt, da stellen sich meine nackenhaare im 90 winkel auf -.-

  38. Nikolaj Gavric

    Das Lieder immer trauriger werden ist mir auch schon aufgefallen. Deswegen kann ich mir nur noch alte Sachen geben.

  39. Nadwirna

    Die Musik wird halt immer beschissener man findet nurnoch sehr selten gute

  40. Rawman

    "Warum Musik immer trauriger wird" Grunge, Punk, Metal, Emo u.v.m: Am i a joke to you? :D

  41. Kluk Schaiser

    Zum Glück höre ich nur Skandinavischen Black Metal. Diese Musik wird immer fröhlich bleiben.

  42. Foxy 47

    Billie Eillish ist einfach klasse

  43. Blaue Kappe

    Kuss geht raus für die Lil Peep Bilder

  44. Madoka5

    Besser als die Ganzen Songs über Drogen Partys und Vögeln bis zum Umfallen...

  45. Redacted

    Simplicissimus: Warum Musik immer trauriger wird. Ich: Weil die meisten kein Englisch können und die Melodien von traurigen Liedern mehr mögen.

  46. Skill Pizza

    Aber Apache bleibt gleich

  47. Nils Rot

    Ich glaube das ist einfach nur ein Trend.

  48. Black Darksecret4829

    Sagen wir einfach Tik tok ist Schuld

  49. P3NZ1PLAY5

    Was wohl die Auferstehung hört? :D

  50. MoonCocoon

    " Did I listen to pop music because I was miserable? Or was I miserable because I listened to pop music?"

  51. bialetti Uwe

    Die Leistungsgesellschaft funktioniert eben nur, wenn Leute bereit sind 10h am Tag für paar hundert Euro über dem Existenzminimum den Bückling zu machen. Würde man Kinder von Anfang an bestärken, mit sich selbst im reinen zu sein, den leuten die die persönliche emotionale Integrität angreiffen, in dem sie Unterwerfung und Anpassung forder, einfach mal getrost Fi** dich zu sagen.. hätten wir viele Probleme nicht! In unseren Gefilden wird ja sogar erschwert oder verboten in einem Wohnwagen zu hausen... die Miete im zum normaltariv ist selbstverständlich und zahlt das Amt gerne. Man stelle sich vor, Leute würden ihren Bedürnissen gerecht, für paar hundert Euro im Jahr einen Standplatz mit Meldeadresse erhalten. Warum dem Vermieter 1000euro jeden Monat abdrücken für eine Beschissene Plattenbau wohnung mit idiotischen Nachbarn wenn man es auch quasie zum nulltarif haben könnte?

  52. Ignotus Peverell

    Jetzt möchte ich unbedingt den Unterschied zwischen bester Song und bestes Lied wissen XD

  53. Abi

    0:59 Gravity falls dipper throwback

  54. Der Kostenoptimierer - Mehr Geld, Zeit & Leben

    Es gibt für jeden die richtige Musik. ;)

  55. Leon K

    Endlich was womit ich sympathisieren kann Rechnungen und hübschen Augenwimpern.. Danke, der war kostenlos....

  56. p4tri17ck

    4:30 hab nur auf bilder von lil peep gewartet <3

  57. BL33NB

    Iwie krass wenn ich überleg dass ic hdie schon gesehen hab als ich nur klein war und ab und zu auf Stern tv sah...

  58. MoonCocoon

    Überlegen wir mal ein bisschen. Was wäre wenn Stars über positive Dinge singen würden? Fröhliche Musik machen würden? Ginge das überhaupt? Dass ein Chester Bennington (Linkin Park) nebst anderen Rocker oder Poppern nicht über Happiness singt, weil er viel Scheiße erlebt hat, ist klar. Es ist vielleicht einfacher, traurige Songs zu schreiben. Ich müsste da echt mal die Charts durchgehen und gucken. Ich persönlich mag halt eher ernste, nachdenkliche, melancholische, traurige Musik. Aber nicht nur. Ich höre auch gerne Scooter, Starsplash und das ist ja nun eher so Musik zum Hände ihn die Höhe reißen und tanzen. Ich mag einfach viel Musik und viel Musik nicht. Es ist halt auch seltsam, dass es allgemein unter den Zuhörern/Fans akzeptiert ist, dass Linkin Park traurig-wütende Texte haben und Billie Eilish depressive whatever Texte hat. Sorgen um den Künstler machen sich die wenigsten. Wenn ich in meinem Umfeld rumlaufen würde und Textphrasen dieser Künstler in der Stimmung wie sie gesungen wurden zitieren würde, man würde mich wohl einweisen. ;)

  59. Eibehaart Kalaschnikow

    Musik, neben den Filmen die beste Manipulation, die die Medien zu bieten haben.

  60. LummpenGHG

    Nices Video und noch was macht mal bitte ein Video über lifeplus (ist ein Unternehmen ) oder über OPC (Medikament) wäre echt mal nice auch was nicht so bekannte Themen zu sehen

  61. Finn

    Isses unnormal dass ich mit 15 fast nur 80er Musik höre? Gibts da noch mehr Leude hier?

  62. Rol lo

    Wie alles von damals zerpflückt werden muss ist mir immer noch rätselhaft? Die Filme kommen alle aus einer anderen Zeit und genau so sollte man es auch einordnen. Meine Kinder zum Beispiel wollen die alten Filme überhaupt nicht ansehen. Ich denke es spricht sie einfach nicht mehr so an. Eventuell weil Kinder doch ein gutes Gespür dafür haben welche Ansichten (Sexismus, Rassismus, etc.) der Vergangenheit angehören.

  63. Nuelis Lol

    3:17 Und die Hälfte der assozialen Wörtern die benutzt wurden waren vom Deutschrap

  64. Jörg Fitzthum

    Wir sollen uns an die aktuellen Grießen gewöhnen und da passt nun mal keine flotte Musik.

  65. Eibehaart Kalaschnikow

    Der Kapitalismus zerstört die Menschliche Psyche

  66. Tyvode

    Das Lösungswort lautet "Katharsis". Google this.

  67. Mjoelm1r

    Super Video❤️

  68. Nadim

    Chopin:Am I a joke to you???

  69. Marius Illmann

    Vileiecht stehen wir auch kurz vor der nächsten Depresion ^^

  70. EloLan TV

    Billie Eilish feat Lil Peep wäre ein Traum gewesen....

  71. dvsur

    Unterschied zwischen Song und Lied? 😂

  72. Azeron HD

    1:49 „netflix hat 176 mio zahlende“ ahaa lesen könnnen wa auch🤨 Spaß😁 super videos feier dich mach weiter so👍

  73. Nadim

    Weil irgend ein Emo-Teenage Girl die Charts mit irgendeinem Müll stürmt

  74. Michel Bruns

    Das Wörter mit sozialer Interaktion weniger vorkommen wundert mich nicht

  75. Eibehaart Kalaschnikow

    Könnte Simplicismus mir eventuell den Unterschied zwischen Song und Lied erklären?

  76. Herman mönch

    Billig hat das alles nur bekommen weil die Jury ausgetauscht wurde. Davor gab's ein Debakel das zu viele Männer alles bekommen. Und tataaaa kaum besteht die Jury aus fast nur Frauen regnet es auf einmal Preise für ein Mädel. Das ist sexysmus, politisch und sagt nichts über ihre Musik aus 🤐

  77. Link1

    SIMPlicissimus

  78. Andy Zimmer

    Hier ein Song für Dich, wenn du besser drauf sein willst: desel.info/video/video/nIeZqJjUrYyGktE.html Habe den Song für einen meiner besten Freunde geschrieben und er handelt von eben dieser Freundschaft.

  79. Falke Sturzflug

    Für traurige Lieder finde ich All dead all dead (Queen) ein gutes Beispiel.

  80. Linda Daheim

    Was ist das für ein Quatsch? Ich bin in den 90ern aufgewachsen, habt ihr mal die Texte von Nirvana oder Alice in Chains gehört? Die Musik wird gar nicht immer trauriger. Das kommt und geht.

  81. Dxmir Nahui

    Sind jetzt Depression ein Trend oder was ist mit der Jugendlos und dieser drecks Musik

  82. Duncan Binhammer

    Zum Glück höre ich nur metal

  83. Chouyren

    Das scheint generell so ein Pop Ding zu sein, dass dieses Musikgenre damit beginnt ein immer negativeres Bild des Menschen darzustellen, was nicht heißen soll, dass es nicht auch schon früher traurige oder negative Musik im Pop gab. Das waren dann aber eher die Ausnahmefälle. In den 60ern und 70ern wurde versucht mit fröhlicher Musik die Schrecken der Vergangenheit vergessen zu machen und die 80er waren sowieso das skurrilste, was es in der Musikgeschichte je gab, vor allem in Deutschland mit der Neuen Deutschen Welle. Die letzten Jahre war populäre Musik eher darin auffällig, wie sie die ernsten Themen auf der Welt konsequent ignorierte. Frei nach dem Motto: "Was juckt mich die Welt, wenn ich auch einfach saufen gehen und Party machen kann". Als Metalhead konnte ich diese Einstellung zum Leben nie wirklich nachvollziehen und finde sie auch absolut Schwachsinnig. Im Heavy Metal oder Punk Rock geht es schon seitdem es sie gibt um Gesellschaftskritik oder um dunkle menschliche Abgründe wie Depressionen, Selbstmord, Hass, etc. aber eben auch darum diese Abgründe zu überwinden und Glück im Leben zu finden. Und genau diese Message fehlt mir bei Billie Eilish wenn sie wieder mal davon singt, dass sie sich "beenden" will. Was die junge Dame da nämlich an Musik macht ist pure Schwarzmalerei und das finde ich ehrlich gesagt sogar gefährlich für Kinder, die die ganze Zukunft noch vor sich haben...

  84. Sgt. Donny Donowitz

    Genau darum höre ich nur Richard Wagners 14 stündige "Ring des Nibelungen" Operntetralogie. Also wirklich, ich liebe den scheiss.

    1. Sgt. Donny Donowitz

      "Winterstürme wichen dem Wonnemond in mildem Lichte leuchtet der Lenz auf linden Lüften leicht und lieblich Wunder webend er sich wiegt durch Wald und Auen weht sein Atem weit geöffnet lacht sein Aug‘ aus sel’ger Vöglein Sange süß er tönt holde Düfte haucht er aus seinem warmen Blut entblühen wonnige Blumen Keim und Spross entspringt seiner Kraft." Ist halt geil, ne.

  85. &I

    Ich merk davon null, höre aber auch kein Radio. Und Radio zeigt eher weniger den künstlerischen Geist der heutigen Musiker.

  86. Barracuda

    Meiner Meinung nach, hört sich Billie Eilish´s Musik zwar sehr gut an, allerdings höre ich diese so gut wie nie, da sie einfach meine Persönlichkeit null anspricht...

  87. Autum Leaf

    Musik wird nicht trauriger, sondern lustiger. Entweder sieht man pseudo Rebellen, die weinen, oder möchte gern Gangstaz, die völlig menschenverachtenden Schwachsinn von sich geben. Das ist einfach nur peinlich und extrem komisch. Ich lache seit Jahren über die Affen.

  88. Blueday

    Ich wusste ,dass Lil Peep im Video gezeigt wird

  89. electric blueberry smoothie

    Lasst uns nen Musik-Empfehlungen-Thread starten! Was hört ihr gerade so? Ich fang an: Alice Phoebe Lou, ihr Album "Paper Castles" <3 so gut!!

  90. Maurice Färber

    Ich finde denn Song Someone und loved einfach super

  91. R !

    Vileicht liegt es aber am Geschmack der Zuhörer. Einer Gesellschaft die völlig übersättigt ist? Wer nie echtes Leid ertragen musste, sehnt sich vielleicht, in gewisser Hinsicht danach. Da wo Leid und Elend herrscht, spielt man doch auch nur fröhliche Lieder, von Aufbau und Neuanfang. Bei uns spielt man inzwischen nur noch Musik von Endstimmung und Verlust.... Vermutlich kommt jetzt irgendein depressiver 17 jährige(r) aus irgendeiner Ecke hervor gekrochen und erklärt wieso ich scheiße bin, ohne difundierte Gründe hervor zu bringen aber das war es Wert....

  92. trvecvlt

    Dancing queen ist irgendwie auch ein trauriges Lied

  93. Sakayume

    Simplicissimus: Musik wird immer trauriger.. KPop: AM IM JOKING TO YOU?

  94. Olrock

    Ich bin echt heil froh, dass ich bei mir auf Arbeit meine Mukke selbst bestimmen kann. Diese (Depri-) POP-Scheiße geht mir so hart auf den Sack. Ich habe ja nichts gegen traurige Songs, aber wenn ich auf jedem Sender den selben langweiligen Müll 5 mal pro Tag höre, dann könnt ich ausrasten.

  95. Theo Kbz

    130k nach 15minuten läuft bei euch

  96. BlueSet YT

    Hey Jude, don't make it bad Take a sad song and make it better.

  97. Altschauerberger Schwanzzeiger

    Ihr müsst etzala einfach Meddl hören ihr Deprikaschber